Hier ein etwas anderes Ausstellungsprojekt, FU realisierte eine Überaschungseier-Ausstellung die an verschiedenen Orten gezeigt wurde, unter anderem auch in der Schweiz.

Aufgabe war es, eine Präsentation der
verschiedenen Exponate zu entwerfen, die dem spielerischen Sinn der Sammlung entspricht zugleich aber variabel installiert werden kann. FU entwicklete ein System aus schwarzen Stellwänden, Sockeln mit Glashaube und kleine Schauvitrinen in denen einzelne Exponate mit Beleuchtung platziert werden können.

Eine variable und sehr vielfältige Installation sowie preisgünstige Erweiterung war somit gewährleistet.
FU
übernahm die gesamte Abwicklung dieser Aus-stellungen von der Planung, Produktion, Transport und Installation am jeweiligen Ausstellungsort.

Hier ein kleiner Einblick in diese Ausstellung die von den Besuchern als sehr faszinierend empfunden wurde und durch den interaktiven Charakter besonders Kinder in den Bann zog. Viele der Objekte wie diese Seilbahn hier rechts waren beweglich und konnten vom Betrachter gesteuert werden.


Hier links kann man sehr gut eine der kleinen Vitrinen erkennen in denen kleine Exponate mit Beleuchtung gezeigt wurden.



2002 FU-Agentur.de