2002 FU-Agentur.de
Seit einem Jahrzehnt stellen die Deichtorhallen in Hamburg bedeutende Privatsammlungen der Gegenwartskunst vor. Im Rahmen dieser Ausstellungreihe, wurde ein Großteil der Sammlung Grässlin der breiten Öffentlichkeit gezeigt. Aus der großen Anzahl von zur Verfügung stehenden Werken, wurde von den Ausstellungsmachern eine sehr eindrucksvolle Präsentation zusammengestellt, die von März bis Oktober 2001 in den Deichtorhallen zu sehen war.FU war bei diesem Projekt mit Teilen der Organisation und dem reibungslosen Ablauf für die Bereiche Logistik und Transport sowie für einen Großteil der Installation der Exponate im Auf- und Abbau beauftragt. Durch die große Zahl der Werke war die Logistik und Zwischenlagerung ein weiteres wichtiges Thema, das in einem sehr engen Zeitrahmen bewältigt werden musste. FU lieferte auch hier ein breites Spektrum an Dienstleistungen um alle anfallenden Aufgaben zu bewältigen. Besonders die Rückführung der Werke zum Besitzer, vom Abbau bis zur Verpackung und der Einlagerung im heimischen Depot, wurde von FU realisiert.
Installation von Joseph Zehrer "Korridor", eine sehr große Arbeit, die viel Liebe zum Detail beim Aufbau verlangt.
Rauminstallation mit Arbeiten von Martin Kippenberger,Albert Oehlen.
Rauminstallation von Tobias Rehberger, kombiniert mit Bildern von Andreas Schulze.
Rauminstallation "Cafe Trabant" von Heimo Zobernig.

Ausschnitte aus der Rauminstallation von Günther Förg. Die Wände sind in das Werk miteinbezogen und wurden extra umgestrichen.